Auto-News über formel 1

Alfa Romeo Racing ORLEN Formel-1-Fahrer Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi testen neue Alfa Romeo Giulia GTA

Piloten des Teams 'Alfa Romeo Racing ORLEN' arbeiten auf der Teststrecke in Balocco mit Ingenieuren von Alfa Romeo an der Abstimmung der 397 kW (540 PS) starken Sportlimousinen Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia. Präsentation von Aerodynamik-Kit, der in Zusammenarbeit mit Sauber Engineering entwickelt wurde. Exklusives Filmmaterial von Räikkönen und Giovinazzi HIER hier zu sehen.Formel-1-Fahrer liefern Knowhow...

Highlight des Jahres: Die ADAC Formel 4 zu Gast bei der Formel 1

Niklas Krütten (#4) liegt an der Tabellenspitze der ADAC Formel 4, 4. + 6. Lauf Red Bull Ring 2019Bild frei zur redaktionellen Nutzung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/ADAC/Tim Upietz”München (ots) Das Highlight des Jahres steht an: Die Nachwuchstalente der ADAC Formel 4...

Erste Leistungstests des Battista: Automobili Pininfarina plant Vorstellung von Design-Zukunftsvision während Monterey Car Week

Battista simulator, Nick Heidfeld. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130324 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Automobili Pininfarina/alessandro altavilla”Cambiano (ots) – Entwicklungsprogramm des rein elektrisch angetriebenenSupersportwagens Pininfarina Battista wird mit letzten Tests imWindkanal sowie mit Dynamiktests in modernem Fahrsimulatorfortgesetzt– Entwicklungsfahrer Nick Heidfeld begeistert von spektakulärerPerformance des Hypercars im Simulator: “Die Beschleunigung...

Eine Legende ist zurück in Zell am See-Kaprun: Spektakuläres Eisrennen ging nach 45 Jahren in erfolgreiche Neuauflage

Zell am See-Kaprun (ots)Das GP Ice Race fand erstmals nach 45 Jahren wieder in Zell am See statt: Am 19. und 20. Januar 2019 zeigten Amateur- und Profirennfahrer vor 8.000 Zuschauern ihr Können am Eis.Zell am See-Kaprun, 21. Januar 2019: 1937 bis 1974: Eisrennen auf dem zugefrorenen Zeller See in Andenken an Dr. Ferdinand Porsche begeisterten die Region. 2019:...

Einhell geht in die Marketingoffensive als Partner von BMW i Motorsport

Bereits im Dezember startete die Einhell Germany AG als Kooperationspartner von BMW i Motorsport in die neue Formel E Saison und stärkt damit die Wahrnehmung der Marke Einhell in den Zielmärkten. Durch zahlreiche Aktivierungsmaßnahmen und eine internationale TV-Kampagne mit Fokus auf moderne Akku-Technologien stärkt der Werkzeug- und Gartengerätehersteller seine Positionierung als leistungsstarker "MöglichMacher" für innovative Lösungen rund um Haus...

Drei 4×4-Sieger: SKODA KODIAQ, OCTAVIA COMBI SCOUT und SUPERB sind ,Allradautos des Jahres’

Weiterstadt (ots) -Bei der Leserwahl des Fachmagazins ,Auto Bild Allrad' erzielt SKODA einen Dreifachsieg. Der KODIAQ 4x4 sichert sich den Sieg unter den Importautos in der Kategorie ,Geländewagen und SUV bis 35.000 Euro'. Der Offroad-Abenteurer OCTAVIA COMBI SCOUT ist Importsieger in der Klasse ,Allrad-Crossover'. Das Topmodell SUPERB 4x4 gewinnt als bestes Importfahrzeug bei den ,Allrad-Pkw bis 40.000 Euro'. Bei der Leserabstimmung von Europas meistverkaufter Allradzeitschrift setzt SKODA damit seine langjährige Siegesserie fort."Gleich drei SKODA Modelle stehen bei den Leserinnen und Lesern von ,Auto Bild Allrad' an der Spitze. Dieses großartige Ergebnis belegt, dass Kunden die Kombination moderner Antriebstechnologie mit typischen Stärken unserer Marke wi

Ford Chip Ganassi Racing verpasst Sieg in Long Beach erst durch Pech im Finale

KÖLN, 14. April 2019 - Beim dritten Lauf zur nordamerikanischen IMSA-Sportwagen-Meisterschaft wäre Ford Chip Ganassi Racing für eine mutige Rennstrategie um ein Haar mit dem Sieg belohnt worden: Das Team holte den Ford GT von Dirk Müller (Burbach) und Sébastien Bourdais (F) schon sehr früh an die Box. Der taktische Schachzug bescherte dem blau-weißen Supersportwagen mit der Startnummer 66 wenig später die Führung, die erst in der Schlussphase des 100-Minuten-Sprints verloren ging.Ryan Briscoe im Ford GT mit der Startnummer 67 war als Sechster gestartet. Bourdais, als Ersatzfahrer für den grippekranken Joey Hand ins Team geholt, ging das Rennen von Startplatz vier an. Da sich die Top-Drei bereits nach wenigen Runden von den Verfolgern absetzen konnten, entschieden sich die Strategen von Ford Chip Ganassi Racing zu einem ungewöhnlichen Schachzug und beorderten Bourdais früh an die Box. Schon nach 22 Umläufen auf dem engen kalifornischen Stadtkurs - und damit als erstes F
- Advertisement -spot_img

Latest News

Schrottabholung Wuppertal – Auch im Lock down sicher Schrott entsorgen durch mobile Abholung

Schrott sammelt sich auch in der aktuellen Pandemie an, aber viele Wertstoffhöfe haben geschlossen. Wie werden Haushalte und Firmen...