Start Auto und Verkehr Unsachgemäßge Autoentsorgung – in vielen Städten ein Ärgernis

Unsachgemäßge Autoentsorgung – in vielen Städten ein Ärgernis

-

Teilen Sie den Artikel:

Unsachgemäßge Autoentsorgung – in vielen Städten ein Ärgernis

In vielen Städten sieht man abgestellte Fahrzeuge, die offensichtlich auf diese Weise entsorgt werden sollen. Am Straßenrand, auf Parkplätzen oder in Wohngebieten stehen Autos, Transporter und sogar LKW, die teilweise gar nicht mehr für den Verkehr zugelassen sind. Nach geltendem Recht dürfen im öffentlichen Raum aber nur Fahrzeuge abgestellt werden, die auch zugelassen sind.

Dies ist ein Ärgernis für Bürger, denen die Parkplätze nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch Gewerbetreibende sind Leidtragende, die mit dem teilweise unschönen Anblick vor ihrem Ladenlokal leben müssen. Einfach abgestellte Fahrzeuge sind schlecht für das Straßenbild. Zusätzlich sind sie eine Gefährdung für die Umwelt: Es können Flüssigkeiten auslaufen oder eine Brandgefahr von ihnen ausgehen.

Verfahren bei abgestellten Schrottautos

Es gibt Regelungen, wie mit solchen Fahrzeugen zu verfahren ist. Der Halter muss das Fahrzeug entfernen – doch wenn der Halter zum Beispiel wegen fehlender Kennzeichen nicht offensichtlich ermittelt werden kann wird zunächst ein roter Aufkleber angebracht, mit einer Bußgeldandrohung und der Aufforderung, das Fahrzeug zu beseitigen.

Ist der Aufkleber angebracht, vergehen (mindestens) vier Wochen, bis der nächste Schritt eingeleitet werden kann. Es wird in höheren Instanzen versucht, den Halter zu ermitteln. Sollte das nicht möglich sein, wird der Grundstückseigentümer in die Verantwortung genommen und muss das Auto entsorgen. Das ist in vielen Fällen die Stadt oder Gemeinde selbst. Sind alle Versuche, den Halter oder Grundstückseigentümer zur Entsorgung zu bewegen gescheitert, erfolgt die Entsorgung durch die öffentliche Hand. Die Kosten werden dem Halter in Rechnung gestellt. Je nach vorliegendem Fall lässt die Stadt die Fahrzeuge verschrotten, versteigern oder verkaufen.

Ordentliche Autoentsorgung

Nicht ordnungsgemäß entsorgte Fahrzeuge verursachen viel Ärger und Aufwand für Bürger und Behörden. Die Verfahren ziehen sich teilweise so lang, dass Schrottautos länger als ein Jahr stehen bleiben. Dabei ist eine ordnungsgemäße Autoentsorgung ganz einfach: Es gibt Anbieter wie Autoverschrottung24.com aus Coesfeld, die kostenfrei Autos entsorgen. Dabei werden die Fahrzeuge abgeholt, sodass dem Halter keine Mühe entsteht, besonders nicht wenn das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit ist.

Pressekontaktdaten:
Autoverschrottung24
Ahmad Al-Lahib
Akazienweg 2a in
48653 Coesfeld,
Nordrhein Westfalen.

Kontakt:
Telefon: 0160 / 7977920
E-Mail: info@autoverschrottung24.com
Webseite: https://autoverschrottung24.com

Artikel teilen: Unsachgemäßge Autoentsorgung – in vielen Städten ein Ärgernis

Ähnliche Artikel wie: Unsachgemäßge Autoentsorgung – in vielen Städten ein Ärgernis

Sie lesen gerade:

Unsachgemäßge Autoentsorgung – in vielen Städten ein Ärgernis

Must Read

Seit vielen Jahren hat sich der Autoankauf Bad Nauheim den Ruf erworben, auch „hoffnungslose Fälle“ anzukaufen

Autoankauf Bad Nauheim Gebrauchtwagen jeder Marke und aller Modelle: Der Autoankauf Bad Nauheim gibt für jedes Auto ein attraktives Angebot ab Es ist nicht immer einfach,...

Altmetall loszuwerden möchte, die Schrottabholung Iserlohn holt seinen Schrott komplett kostenfrei direkt bei ihm ab

Das Gewerbe der Schrottabholung Iserlohn gehört zu den ältesten der Menschheit Die Tätigkeit lässt sich bis in die frühesten Phasen menschlichen Zusammenlebens zurückverfolgen Wohl schon in...

LeasePlan analysiert Vermarktung von Leasingrückläufern: Die Top 5 der Gebrauchtwagenverkäufe in 2020

Düsseldorf (ots) Der Ford Focus hat es bei LeasePlan an die Spitze der beliebtesten Gebrauchtwagen geschafft. Er war 2020 der meistverkaufte Leasing-Rückläufer an Endverbraucher auf...

Zahl der Woche: Eine Stunde und länger: So lange sind deutsche Autofahrer täglich unterwegs

Saarbrücken (ots)-21 Prozent der Autofahrer in Deutschland verbringen mindestens eine Stunde pro Werktag hinter dem Steuer. Lange Strecken, zäher Stadtverkehr oder viele einzelne Etappen: Aus...

Deutschlands größte Onlinemesse für Oldtimer, Youngtimer & Co. – 2. Classics to Click startet im März TV-Stars Detlev “Det” Müller und Helge Thomsen sind...

Sie ist Deutschlands einzige Onlinemesse mit freiem Eintritt für alle Oldtimerfans - die Classics to Click. Vom 26. März bis 31. März 2021 öffnet...

Aktuelle News